Nassfutterfrage

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 424
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Nassfutterfrage

Beitrag von A Huck » Fr 16. Aug 2019, 06:20

Mein Bisheriger Katzenfutterdealer ist zu unzuverlässig daher will ich umsteigen und habe das Animonda ins Auge gefasst.

Wer hat erfahrungen damit ? Taugt es was ?

Oder einfach mal andersherum, gibt es irgendeine Seite auf der man sehen kann welche Futtersorten empfehlenswert sind und welche nicht ?
Damit meine ich natürlich nur solche Seiten bei denen aufgrund des Impressums ersichtlich ist das es sich nicht um eine reine promotionsseite des jeweiligen Futterherstellers handelt, versteckt oder offensichtlich.
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Benutzeravatar
Geisterlicht
.....
Beiträge: 1503
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:11
Alter: 45

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von Geisterlicht » Fr 16. Aug 2019, 07:29

Meinst du das Animonda Carny? Das hat einen relativ hohen Anteil an Rind. Meine Kleinen vertragen es nicht so gut, aber das ist ja immer individuell. Ansonsten ist es wohl eher als untere bis mittlere Mittelklasse einzustufen.
Viele Grüße vom Mönchen und dem Kleinen Panther mit Dosi Geisterlicht und Mini, Tigerchen und Carlotti im Herzen

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 424
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von A Huck » Fr 16. Aug 2019, 07:49

Haupt Kriterium ist für mich: Kein Zucker, kein Getreide.

Preis spielt auch mit rein, denn wenn eine fertig zubereitete Tiernahrung mehr kostet als gleichwertiges Frischfleisch+Zusatzstoffe ist es für mich auch raus...
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Benutzeravatar
Sandman64
Schwarzer Kater
....
Beiträge: 1360
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:42

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von Sandman64 » Fr 16. Aug 2019, 09:05

Hi,
schau mal bei taubertalperser vorbei, dort war auch Animonda im Test.

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 424
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von A Huck » Fr 16. Aug 2019, 09:26

Ah das ist gut.

Da werde ich mich mal durchwühlen. Meine kleinen fressen nur diese Stückchen in Sauce, selbst Omnomnom haben sie zuletzt nachhaltig verschmäht.
Sogesehen ist der Preis absolut nicht ausschlaggebend. Selbst Teure Sorten werden schlecht bewertet. Irgendwo im Bereich von 3€ / Kilo müsste es etwas geben was meinen Fellnasen schmeckt...

vielen dank für den Link da habe ich jetzt was zu tun...
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Benutzeravatar
Geisterlicht
.....
Beiträge: 1503
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:11
Alter: 45

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von Geisterlicht » Fr 16. Aug 2019, 10:00

A Huck hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 09:26
Irgendwo im Bereich von 3€ / Kilo müsste es etwas geben was meinen Fellnasen schmeckt...
Ist das ein frommer Wunsch oder wie soll man das verstehen?
Viele Grüße vom Mönchen und dem Kleinen Panther mit Dosi Geisterlicht und Mini, Tigerchen und Carlotti im Herzen

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 424
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von A Huck » Fr 16. Aug 2019, 10:19

Geisterlicht hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 10:00
Ist das ein frommer Wunsch oder wie soll man das verstehen?
Mit dem Wort 'müsste' ist dies ja schon definiert. Ob es mir gelingt steht auf einem anderem Blatt. OmNomNom zum beispiel als zu fast 100% reines Fleischprodukt trifft das mit 4,16€/Kilo schon fast. Ich muss mich jetzt erstmal durch diese lange Liste arbeiten. Wenn die 200g Dose 2 Euro kostet bezahle ich nicht das Katzenfutter sondern in erster Linie die Yacht und den Maserati des Herstellers, dass muss ich bei aller tierliebe nicht tun.... Da wäre das Geld besser angelegt wenn ich es dem Tierschutz spende...
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

DreiM
DreiM
...
Beiträge: 684
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:55
Bremen
Alter: 47

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von DreiM » Fr 16. Aug 2019, 10:43

Meine fressen auch am liebsten Stückchen in Sosse. Leider sind die Hochwertigen Sorten oft Pate.

Was bei und gut ankommt ist Bozita. Ist sicher nicht das beste Futter, aber ohne Zucker und Getreide.

Meine mögen nur die kleinen Tetra-Packs, probier dich mal durch.

Carny ist soweit ich weiß auch Pate und verursacht bei meinen Durchfall.

Hofgut Breitenbach imhat auch einiges in Suppe, aber das ist preislich schon sehr weit oben

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 424
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von A Huck » Fr 16. Aug 2019, 11:09

DreiM hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 10:43
probier dich mal durch.
Ich glaube darauf wird es herauslaufen. ich beschaffe mir heute erstmal ein sammelsurium und schaue was gefressen wird.
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Benutzeravatar
Geisterlicht
.....
Beiträge: 1503
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:11
Alter: 45

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von Geisterlicht » Fr 16. Aug 2019, 11:18

A Huck hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 10:19
Wenn die 200g Dose 2 Euro kostet bezahle ich nicht das Katzenfutter sondern in erster Linie die Yacht und den Maserati des Herstellers,
Ach je. Immer der Einwurf, dass der Unternehmer möglichst kein Geld verdienen darf :hm: Offensichtlich hast Du eine Nische erkannt. Du bist doch Ingenieur, oder? Und mit Deinem Job unzufrieden. Mach Dich doch selbständig und fülle diese Nische.
Viele Grüße vom Mönchen und dem Kleinen Panther mit Dosi Geisterlicht und Mini, Tigerchen und Carlotti im Herzen

Anjuli
.
Beiträge: 61
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 19:55

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von Anjuli » Fr 16. Aug 2019, 11:47

Ich teste mich ja im Moment mit meinen Zwergen auch durch den Futterdschungel. Bis jetzt wird sehr geliebt Sandras Schmankerl , cff, Tasty cat und mjammjam.
MACs Kitten mochten die zwei nicht so.

Benutzeravatar
CookieCo
Getränkefachkraft
....
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:18
Alter: 33

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von CookieCo » Fr 16. Aug 2019, 12:06

Zu den Stückchen in Soße: bei Sandras Tieroase gibt es diverse Sorten:

https://www.sandras-tieroase.de/TastyCat-Terrine

https://www.sandras-tieroase.de/GoodyCat_1

https://www.sandras-tieroase.de/Katzen/ ... reitenberg

Preislich aber nicht in der von dir erwarteten Region.

Auch Pfotenliebe hat Stückchen in Soße, das Futter kam bei uns so gut an wie selten, aber preislich für uns leider jenseits von Gut und Böse...
Es grüßt Alexandra mit
Clever-Cat Julius & Puschel Mimi
Bild Bild

Benutzeravatar
dieMiffy
....
Beiträge: 1160
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 13:45

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von dieMiffy » Fr 16. Aug 2019, 12:24

Ich selbst hatte Animona Carny nie, aber bei vielen Katzen führt es zu weichem Kot, konnte und kann man immer wieder lesen, vermutet wurde da der hohe Anteil an Lunge und Euter. Da hilft nur austesten.
Grundsätzlich würde ich immer empfehlen, nicht nur eine Marke zu füttern, sondern viele verschiedene. Dann kann man auch mal Futter nehmen, was über dem eigentlichen Preisniveau liegt, wenn man es dann mit günstigerem Futter wieder ausgleichen kann.
3 €/kg ist schon schwierig, ich denke Du solltest vor allem nach Marken suchen, die 800 g Dosen anbieten, da sparst Du unheimlich und könntest auf solche Kilopreise kommen. Sofern halt so große Dosen mit deiner Anzahl an Katzen vereinbar sind :cat-D: Und dann möglichst (wenn Du ausgetestet hast, dass die Katzen es nehmen) große Mengen, am besten 24er Packs, auch da sparst Du nochmal gegenüber z. B. 6er Packs. Wenn man dazu vor allem bei Zooplus noch Angebote und Gutscheine nutzt, kann man viel sparen.

Was als 800er Dosen auf jeden Fall in deinem Preisniveau liegt ist Macs, z. B. hier bei Zooplus als 6er Pack für 3,08 €/kg:
https://www.zooplus.de/shop/katzen/katz ... sen/716610

Bei Catz Finefood liegst Du mit großen Dosen und 24er Paket ähnlich wie Om Nom Nom, bei 4,01 €/kg:
https://www.zooplus.de/shop/katzen/katz ... sen/515887

Allgemein würde ich auch Sandras Tieroase empfehlen, da gibts z. B. die Eigenmarke Sandras Schmankerl oder auch MjamMjam auch als 800er. Sandras Schmankerl liegst Du bei 800er Dosen dann bei 4,60 €/kg, bei MjamMjam unterscheiden sich die Preise je nach Sorte etwas, gibt aber schon welche für 4 €/kg
https://www.sandras-tieroase.de/Sandras ... l-6-x-800g

https://www.sandras-tieroase.de/Sandras ... l-6-x-800g
Bild

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 424
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von A Huck » Fr 16. Aug 2019, 12:36

Geisterlicht hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 11:18
Ach je. Immer der Einwurf, dass der Unternehmer möglichst kein Geld verdienen darf :hm: Offensichtlich hast Du eine Nische erkannt. Du bist doch Ingenieur, oder? Und mit Deinem Job unzufrieden. Mach Dich doch selbständig und fülle diese Nische.
Nun, die idee hat was, wäre mein Beruf Lebensmittelchemiker so würde ich diese Nische sicherlich füllen können, aber mein Beruf ist ein anderer. Ich überlasse das Herstellen des Katzenfutters lieber denen die sich damit am besten auskennen.

Warum sollte ich für ein Produkt mehr ausgeben als es wert ist ? Den Katzen muss es schmecken und es muss für sie auf lange Sicht gesehen Gesund sein sowie alles enthalten was die Katzen brauchen und das in einer Qualität die mit dem Preis für das Produkt korreliert. Das definiert sich über die Inhaltsstoffe. Je genauer dies deklariert ist umso genauer kann man dies nachvollziehen. Wer gerne mehr für sein Katzenfutter ausgeben will damit er anderen Menschen über diese Schiene zeigen kann was für ein guter und toller Katzenhalter er ist, gern. Ich nutze meine finanziellen Ressourcen lieber für die Katzen statt sie dem Hersteller zu schenken. Wenn du es dem Hersteller schenken willst fehlt es vielleicht anderen Katzen denen du es spenden könntest...

Du hast mich auf eine idee gebracht....

Vielleicht wäre eine Neue Marke etwas ?

ein wenig bei Twitter & Facebook promoted ein paar Züchter bestochen damit die es toll finden... die 200g Dose mit 4% Koberind kostet nur 32,99@ was ganz feines, wer das nicht kauft der kann seine Katzen garnicht lieben... scheinbar gäbe es selbst dafür Käufer. Schau her, so sehr liebe ich meine Katzen....

PS: Was hat mein Job damit zu tun ?

Hinzugefügt nach 9 Minuten 48 Sekunden:
Anjuli hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 11:47
Ich teste mich ja im Moment mit meinen Zwergen auch durch den Futterdschungel. Bis jetzt wird sehr geliebt Sandras Schmankerl , cff, Tasty cat und mjammjam.
MACs Kitten mochten die zwei nicht so.
Ich werde mir die Sorten mal anschauen, danke!

Hinzugefügt nach 12 Minuten 13 Sekunden:
dieMiffy hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 12:24
Was als 800er Dosen auf jeden Fall in deinem Preisniveau liegt ist Macs, z. B. hier bei Zooplus als 6er Pack für 3,08 €/kg:
https://www.zooplus.de/shop/katzen/katz ... sen/716610
Bei Catz Finefood liegst Du mit großen Dosen und 24er Paket ähnlich wie Om Nom Nom, bei 4,01 €/kg:
https://www.zooplus.de/shop/katzen/katz ... sen/515887
Allgemein würde ich auch Sandras Tieroase empfehlen, da gibts z. B. die Eigenmarke Sandras Schmankerl oder auch MjamMjam auch als 800er. Sandras Schmankerl liegst Du bei 800er Dosen dann bei 4,60 €/kg, bei MjamMjam unterscheiden sich die Preise je nach Sorte etwas, gibt aber schon welche für 4 €/kg
https://www.sandras-tieroase.de/Sandras ... l-6-x-800g
https://www.sandras-tieroase.de/Sandras ... l-6-x-800g
Catz Finefood liegt definitiv in meiner Wahl, da stimmt das Preis/Leistungsverhältnis. Unser Lokaler Dealer hat das nicht es bleibt mir nur da mal eine Probiercharge zu bestellen.
Kein Plan was da jetzt alles kommt aber die Läufer in meiner Bude sind erstmal eingesammelt weil eins meiner Kätzchen kötzelt gern wenn das Futter nicht genehm ist. Die frisst sich voll und dann merkt sie 'eh schmeckt aber nicht' und lädt es wieder aus. Stellt man was anderes hin, wird fleissig gefressen und es bleibt drinnen.

Es müsste 'Probiersets' geben, das wäre eine Marktlücke. Ein paket mit 50 Verschiedenen Sorten Katzenfutter von 25 verschiedenen Herstellern die man so in einem durchfüttern kann.
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Benutzeravatar
dieMiffy
....
Beiträge: 1160
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 13:45

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von dieMiffy » Fr 16. Aug 2019, 13:08

Bei Sandras Tieroase kannst Du Dir ein solches Probierset quasi individuell bestellen, da Du von allem Einzeldosen kaufen kannst :grins_gelb: Ist natürlich im Kilopreis erstmal teurer als große Packs, aber ich habe auch immer erst Einzeldosen von neuen Marken bestellt und getestet, bevor ich dann die Großpacks gekauft habe.
Bild

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 424
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von A Huck » Fr 16. Aug 2019, 13:14

dieMiffy hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 13:08
Bei Sandras Tieroase kannst Du Dir ein solches Probierset quasi individuell bestellen, da Du von allem Einzeldosen kaufen kannst :grins_gelb: Ist natürlich im Kilopreis erstmal teurer als große Packs, aber ich habe auch immer erst Einzeldosen von neuen Marken bestellt und getestet, bevor ich dann die Großpacks gekauft habe.
Genau so ähnlich war mein Plan, Das das erstmal teurer ist, schon klar, meine verwöhnten böppels werden eh mindestens 80% davon gleich verscharren wollen :kotz: aber Versuch macht kluch. Irgendwas wird hoffentlich überbleiben...
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Benutzeravatar
dieMiffy
....
Beiträge: 1160
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 13:45

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von dieMiffy » Fr 16. Aug 2019, 13:24

Was auch noch gut in deine Preisvorstellungen passt sind die 800er Dosen von Grau, um die 3 €/kg:
https://www.zooplus.de/shop/katzen/katz ... rau/588568

Na dann viel Glück beim Durchprobieren, auf dass es die Katzen lecker finden :D
Bild

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 424
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von A Huck » Fr 16. Aug 2019, 13:35

dieMiffy hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 13:24
Was auch noch gut in deine Preisvorstellungen passt sind die 800er Dosen von Grau, um die 3 €/kg:
https://www.zooplus.de/shop/katzen/katz ... rau/588568

Na dann viel Glück beim Durchprobieren, auf dass es die Katzen lecker finden :D
Vielen Dank für die vielen Vorschläge!
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Benutzeravatar
Kuro
The Evil
...
Beiträge: 676
Registriert: Do 19. Jul 2018, 23:34
Berlin

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von Kuro » Fr 16. Aug 2019, 15:49

A Huck hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 12:58
Warum sollte ich für ein Produkt mehr ausgeben als es wert ist ?
Vielleicht, weil es es wert ist?

Ernsthaft. Hast du dich mal mit Futterzusammensetzungen auseinandergesetzt, um die Preise tatsächlich zumindest ein bisschen beurteilen zu können? Der Thread hier allein lässt mich vermuten, dass dem nicht so ist.

Wenn da tatsächlich ordentlich hochwertiges Muskelfleisch im Futter verarbeitet ist und nicht nur überwiegend Herz und Magen, dazu vielleicht noch Lunge und Euter, ja, dann kostet das Futter ein nettes Stück mehr. Es sättigt dafür aber auch mehr und vor allem ist es gesünder, weil es die Organe im gesamten Verdauungsvorgang nicht so belastet. Kleinabpackungen sorgen dann zusätzlich für einen höheren Preis.

Und es macht immer Sinn, sich jedes Futter anzuschauen, denn ja, es gibt auch welche, die sinnlos teuer sind, obwohl sie in der Deklaration weit schlechter davon kommen als andere im selben Preissegment.
Ich komme aus Ironien. Das liegt am Sarkastischen Meer.

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 424
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von A Huck » Fr 16. Aug 2019, 17:27

Kuro hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 15:49
Ernsthaft. Hast du dich mal mit Futterzusammensetzungen auseinandergesetzt, um die Preise tatsächlich zumindest ein bisschen beurteilen zu können? Der Thread hier allein lässt mich vermuten, dass dem nicht so ist.

Und es macht immer Sinn, sich jedes Futter anzuschauen, denn ja, es gibt auch welche, die sinnlos teuer sind, obwohl sie in der Deklaration weit schlechter davon kommen als andere im selben Preissegment.
[öhhh genau das was ich die ganze zeit sage, -> Preis/Leistung, aber egal...]

Natürlich steht es dir frei mir Ahnungslosigkeit zu unterstellen, ich nehme das gern hin und füge für mich noch ein gerüttelt maß an Geiz hinzu und ein schlechter Katzenhalter, der keine ahnung von der zusammensetzung der Futtermittel hat weil er die Banderolen nicht liest bin ich natürlich auch noch... Und überhaupt diese Haare überall und ständig muss man das Klo saubermachen....

Wenn damit dann alle zufrieden sind können wir doch gewiss wieder zum Thema zurückkommen oder ?

Mein Bisheriges (Haupt) Futter hat folgende Daten: (Huhn Geschmack)

70% Fleisch, (55% Hühnerfleisch: im Verhältnis 50% Muskelfleisch zu 50% Innereien). und 15% Hühnerherzen.
26% Hühnerbrühe
3% Karotten
Frei von jeglichen Zusatzstoffen wie Zucker, Getreide, Konservierungsstoffen etc.
Sämtliche Spurenelemente und Vitamine sind einzeln Explizit aufgeführt, führe ich hier aber jetzt nicht auf.

Der einzige Makel ist in dem Futter 'Cassia Gum' wohl für die Konsistenz. Schade, wird leider nicht mehr gefressen.... Selbst ich habe das mal Probiert und so schlecht schmeckts garnicht.

Gut, meine Bestellliste ist nämlich schon arg lang und welches Futter am Ende überbleibt wird sich zeigen. Über den Daumen gepeilt wird das 'probieren' jetzt bestimmt schon locker 2 Wochen dauern. *Zuallererst* dürfen meine Mädels wählen und ich hoffe mal das genug Sorten gefressen werden so das mir am ende bei der Selektion nach Inhaltsstoffen nicht nur Schrott überbleibt. Warum? Weil ich lieber ein Futter gebe was meine Mädchen gerne essen als ein gesundes Futter das ihnen nicht schmeckt. Schön wäre es wenn das Ersatzprodukt die gleiche Qualität bei gleichem Preis hätte. Mehr will ich garnicht.
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Antworten

Zurück zu „Nassfutter“