Nassfutterfrage

Benutzeravatar
Sandman64
Schwarzer Kater
....
Beiträge: 1360
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:42

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von Sandman64 » Fr 16. Aug 2019, 18:17

Ein Futter mit Soße das nur anähernd an das verschmähte Futter rankommt wirst du nicht finden, solche Futter kommen meist nur als Patee daher.
Hast du mal versucht das hochwertige Futter unter eins mit Soße zu mischen? Vielleicht spielen die Damen da mit.

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 424
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von A Huck » Fr 16. Aug 2019, 18:31

Sandman64 hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 18:17
Ein Futter mit Soße das nur anähernd an das verschmähte Futter rankommt wirst du nicht finden, solche Futter kommen meist nur als Patee daher.
Hast du mal versucht das hochwertige Futter unter eins mit Soße zu mischen? Vielleicht spielen die Damen da mit.
Hm. nein das habe ich noch nicht Probiert, auf die Idee bin ich garnicht gekommen.
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Benutzeravatar
Kuro
The Evil
...
Beiträge: 676
Registriert: Do 19. Jul 2018, 23:34
Berlin

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von Kuro » Fr 16. Aug 2019, 18:36

A Huck hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 17:27
Natürlich steht es dir frei mir Ahnungslosigkeit zu unterstellen, ich nehme das gern hin und füge für mich noch ein gerüttelt maß an Geiz hinzu und ein schlechter Katzenhalter, der keine ahnung von der zusammensetzung der Futtermittel hat weil er die Banderolen nicht liest bin ich natürlich auch noch... Und überhaupt diese Haare überall und ständig muss man das Klo saubermachen....
Ich bitte darum, meine Worte zu lesen, nicht irgendwas neues draus zu machen. Ich sagte, dass ich vermute, nicht, dass ich unterstelle. Eine Vermutung stellt eine Möglichkeit dar, die gern korrigiert werden darf.
A Huck hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 17:27
70% Fleisch, (55% Hühnerfleisch: im Verhältnis 50% Muskelfleisch zu 50% Innereien). und 15% Hühnerherzen.
26% Hühnerbrühe
3% Karotten
Frei von jeglichen Zusatzstoffen wie Zucker, Getreide, Konservierungsstoffen etc.
Sämtliche Spurenelemente und Vitamine sind einzeln Explizit aufgeführt, führe ich hier aber jetzt nicht auf.
Das heißt also, du hast 27,5 % tatsächliches Muskelfleisch und 42,5 % Herzen und Innereien.

Und nun setz dagegen mal:
Hühnerfleisch (97% bestehend aus Muskelfleisch vom Huhn, Hühnerbrühe, Hühnerleber), Lachsöl (1%), Granatapfelkerne (1%), Mineralstoffe (1%).
Die Leber ist nicht klar deklariert, lag bei dieser Sorte bis vor drei Jahren bei festgelegten 5,5 %, ob das jetzt seit dem Wegfall stark schwankt oder nur rausgenommen wurde, um bei 5,2 % oder 5,8 % nicht sofort eins auf den Deckel zu kriegen, lässt sich leider nicht nachvollziehen. Dennoch ist eindeutig klar, dass der tatsächliche Muskelfleischanteil weit höher liegt. Was eben auch einen höheren Preis rechtfertigt. Ob Halter das zahlen kann, ob Katz das fressen will, ist eine andere Frage, aber die spielt ja für die Preispolitik erstmal gar keine Rolle.
Ich komme aus Ironien. Das liegt am Sarkastischen Meer.

Benutzeravatar
Sandman64
Schwarzer Kater
....
Beiträge: 1360
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:42

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von Sandman64 » Fr 16. Aug 2019, 18:44

Naja eigentlich ist das ja eine Maßnahme um Katzen von billig auf hochwertig umzustellen aber man kann es ja eben auch "anders" probieren indem man ein Soßenfutter dadurch aufwertet das man es mit guten Futter "streckt", hauptsache Katz ist satt und zufrieden = glückliche Katze.
Mir ist gerade noch so durch den Kopf gegangen das ich an deiner Stelle einen Versuch aktuell nicht mit dem verschmähten Futter starten würde, du kannst davon ausgehen das die "Monster" das riechen und eventuell streiken.
Ich würde es mit einem anderen hochwertigen Futter versuchen das sie noch nicht kennen und wenn das klappt dann viel später das alte Futter auch versuchen. ;-)

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 424
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von A Huck » Fr 16. Aug 2019, 18:51

Kuro hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 18:36
Das heißt also, du hast 27,5 % tatsächliches Muskelfleisch und 42,5 % Herzen und Innereien.

Und nun setz dagegen mal:
Hühnerfleisch (97% bestehend aus Muskelfleisch vom Huhn, Hühnerbrühe, Hühnerleber), Lachsöl (1%), Granatapfelkerne (1%), Mineralstoffe (1%).
Also ich würde ja das Herz zu den Muskeln zählen aber das ist ansichtssache.

Höhere Qualität würde einen höheren Preis rechtfertigen. das die Leber nicht angegeben ins in Prozenten ist schon mal per se verdächtig, auch der prozentanteil der Hühnerbrühe fehlt. Wer das nicht angeben kann/will hat was zu verbergen und da muss man vom schlechtesten Fall ausgehen. So etwas kann aufs promille abgewogen und angegeben sein wenn man es denn will.

Auch das die Hühnerbrühe mit bei den 97% steht kann bedeuten das mit 45% Hühnerbrühe das Futter minderwertiger wäre als das von mir vorgenannte. Hätte es einen Substanziell geringeren Brüheanteil, jeder Unternehmer würde es dick auf die dose schreiben WIEVIEL Fleisch drinnen ist.

Die 97% müssen in der Reihenfolge ihrer Menge angegeben sein. Das kann sein: 46% Fleisch, 45% Hühnerbrühe und 6% Leber. Okay, die 45% erscheinen viel aber ich denke mal ein lebensmittelfachmann kan ganz gut schnittfestes wasser herstellen...

Hinzugefügt nach 2 Minuten 3 Sekunden:
Sandman64 hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 18:44
du kannst davon ausgehen das die "Monster" das riechen und eventuell streiken.
Ja, davon kannst du ausgehen :-)
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Benutzeravatar
Kuro
The Evil
...
Beiträge: 676
Registriert: Do 19. Jul 2018, 23:34
Berlin

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von Kuro » Fr 16. Aug 2019, 20:04

Ja, Herz ist ein Muskel, aber in der Wertigkeit eben längst nicht so wie anderes Muskelfleisch. Dasselbe gilt für Magen.

Du darfst dir da gern dein eigenes Bild machen, ich werde dir nichts vorschreiben. Aber ich finde es etwas vermessen, so lautstark und nachdrücklich auf etwas zu schimpfen, aber dann eben nicht einmal zu differenzieren (siehe Herz und hochwertiges Muskelfleisch). Äpfel und Birnen und so ... Bai bai.
Ich komme aus Ironien. Das liegt am Sarkastischen Meer.

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 424
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von A Huck » Fr 16. Aug 2019, 20:22

Kuro hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 20:04
Äpfel und Birnen und so ...
Naja ein Futter das die Gewichtung der Inhaltsstoffe verschleiert kann man nicht vergleichen mit einem das sie bis zu den Spurenelementen hin Explizit angibt.
Soviel zu den Äpfeln und den Birnen.
In dem Fall würde ich davon ausgehen das ein Hersteller versucht mit der Angabe '97%' die Leute zu veräppeln da eben nicht jeder bis zu dem Punkt liest bei dem steht das auch die Brühe zum Fleisch zählt [OMG!] (der Fakt ist für mich in jedem Fall neu)
für mich wäre das ein ausschlusskriterium. Vorsetzen würde ich es meinen Böppels bestimmt, denn letzten endes muss es ihnen schmecken.

Heute gelernt: in einer Auflistung '97% Fleisch' kann Brühe enthalten sein.
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

BaLu
-
Beiträge: 46
Registriert: Do 15. Aug 2019, 11:11

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von BaLu » Fr 16. Aug 2019, 20:26

Zur eigentlichen Frage nochmal zurück: das Carny füttere ich hin und wieder den Streunern. Meine mögen es nicht besonders und es ist leider auch nicht gut verträglich. Im günstigen Segment finde ich Macs ziemlich gut (meine Katzen mal so mal so), Ropocat Gold, MjamMjam und co sind etwas teurer dafür ist die Akzeptanz besser. Achja, auch Feringa von ZP find ich Preis-Leistungsmäßig erstaunlich gut. Und meine Ratten fressen es sogar einigermaßen.

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 424
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von A Huck » Fr 16. Aug 2019, 20:41

BaLu hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 20:26
Ropocat Gold
Das kannte ich noch garnicht. Das ist Zucker und Getreidefrei, fleisch ist schwammig deklariert aber es kommt mit auf die Liste!
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

BaLu
-
Beiträge: 46
Registriert: Do 15. Aug 2019, 11:11

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von BaLu » Fr 16. Aug 2019, 21:36

So seh ich das auch. Nicht das Hochwertigste was man kaufen kann, aber zur Entlastung des Geldbeutels find ichs völlig akzeptabel. Zumal meine Ratten so richtig hochwertig eh nicht futtern.

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 424
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Nassfutterfrage

Beitrag von A Huck » Mo 19. Aug 2019, 06:58

Animonda ist schonmal raus. Die Böppels rühren nicht dran. 5 Verschiedene Sorten Probiert übers Wochenende. Wird mal geschnuppert, mit langen Zähnen ein paar Bröckchen, das wars.
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Antworten

Zurück zu „Nassfutter“