Hanf-Öl für Katzen?

Homöopathie, Bachblüten und weiteres
Benutzeravatar
Brigitte-Lara
-
Beiträge: 31
Registriert: Mi 12. Jun 2024, 13:48
Wohnort: NRW Ostwestfalen

Re: Hanf-Öl für Katzen?

Beitrag von Brigitte-Lara »

Lachsöl hatte ich schon mal probiert, wurde aber nicht von Noxy akzeptiert.
Liebe Grüße
Brigitte


In meinem Buch "Holprige Nähe - 5 KatzenWesen finden zueinander" (tredition.de) erzähle ich über meine Sternchen und mich.




Mein Avatar stammt von dieser Seite: [url=https://www.animaatjes.de/avatare/]

Quartett
.....
Beiträge: 2154
Registriert: So 15. Jul 2018, 22:48

Re: Hanf-Öl für Katzen?

Beitrag von Quartett »

Krillöl gibt es auch noch, oder Schweineschmalz und Gänseschmalz.
„Die Freiheit ist nicht die Willkür, beliebig zu handeln, sondern die Fähigkeit, vernünftig zu handeln.“
Rudolf Virchow

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 8935
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Hessen
Alter: 59

Re: Hanf-Öl für Katzen?

Beitrag von Barbarossa »

Quartett hat geschrieben:
Mo 17. Jun 2024, 19:24
Krillöl gibt es auch noch,
Richtig. Ich habe 3 Fischverächter, aber Krillöl darf trotzdem ans Futter.

Ich bestelle hier: (Bei Bedarf gibt es auch kompetente Beratung.) https://www.lillysbar.de/epages/6118151 ... s/61181519
Viele Grüße von Kai mit Dunja (01.09.20), ihren Kindern Kim (01.06.21), Alex und Micky (06.10.21)
Unvergessen Matzi 01.05.98-05.05.14 - Moritz 01.05.98-25.11.16 - Tinki 06.12.12-30.04.21

Quartett
.....
Beiträge: 2154
Registriert: So 15. Jul 2018, 22:48

Re: Hanf-Öl für Katzen?

Beitrag von Quartett »

Katzen müssen Arachidonsäure über die Nahrung aufnehmen, Spitzenreiter mit 1,7 Gramm pro 100g ist Schweineschmalz.
„Die Freiheit ist nicht die Willkür, beliebig zu handeln, sondern die Fähigkeit, vernünftig zu handeln.“
Rudolf Virchow

Antworten

Zurück zu „Alternative Heilmethoden“