Shiva (w, ca. 08/2016) sanfte Schönheit sucht geduldige und liebe Dosis, PLZ 49324

Antworten
Benutzeravatar
jafu
..
Beiträge: 198
Registriert: So 22. Jul 2018, 17:36

Shiva (w, ca. 08/2016) sanfte Schönheit sucht geduldige und liebe Dosis, PLZ 49324

Beitrag von jafu » Sa 2. Feb 2019, 17:20

Shiva
Alter: geb. ca. 08/2016
geimpft: Schnupfen/Seuche
kastriert: ja
Chip/Tatoo: ja
FIV/FeLV-Test negativ

Bild

Als Shiva zu uns kam, war sie ausgemergelt, mager und hatte 5 kleine Kitten zu versorgen. Sie gab wirklich ihr bestes, doch allein hätte sie draußen sicher große Schwierigkeiten gehabt sie alle durch zu bekommen… Glücklicherweise konnten wir sie und die Kleinen bald sichern und auf einer Pflegestelle unterbringen. Ihre Kitten sind inzwischen schon groß und haben zum Teil auch schon neue Zuhause gefunden. Shiva sucht noch und wird leider meist übersehen. Das hat sie nicht verdient. Sie hat sich einfach toll gemacht, konnte an Gewicht zulegen und sieht einfach wunderschön aus. Was jetzt noch zu ihrem Glück fehlt ist ein richtiges Zuhause mit einer passenden Freundin oder einem passenden Freund.

Shiva ist Menschen gegenüber noch etwas schüchtern und zurückhaltend, aber sie macht wirklich tolle Fortschritte. Sie blüht immer mehr auf. Sie steht schon vor der Tür, wenn ihre Dosenöffner nach Hause kommen, redet auch mal ganz gerne mit ihnen und sie kommt auch sehr gerne mit ins Wohnzimmer und guckt was die Menschen und die anderen Fellnasen dort alles machen. Das Sofa wird zum Dösen dann auch gerne mal genutzt. Man merkt, dass sie gerne viel mehr Kontakt zu dem Menschen haben möchte, aber ihr fehlt einfach nur noch etwas Mut dazu. Ihre Pflegemama streichelt ihr immer wieder mal über den Rücken, wenn alle gefüttert werden und auch wenn sie noch nicht so richtig weiß, was sie davon halten soll, findet sie es doch irgendwie ganz toll, wenn sie nicht sofort mitbekommt, dass sie gerade von den Menschen gestreichelt wird. Wenn es um Leckerlis geht, wie z.B. gekochtes Hühnchen, gibt es kein Halten mehr für Shiva... dann würde sie einem am liebsten auf den Schoß springen, um alles zu bekommen

Mit viel Geduld wird sie ganz sicher irgendwann zutraulicher werden. Auf der Pflegestelle gibt es ein Freigehege, welches sie bei gutem Wetter gerne nutzt, daher wäre ein gesicherter Balkon wichtig und toll für sie.

Shiva ist unheimlich sozial, macht keinen Stress und geht anderen Katzen aus dem Weg, wenn diese mal etwas Ärger machen. Sie hat noch ein paar Freundinnen von dem Hof, wo sie eingefangen wurde, mit denen sie sich auf der Pflegestelle sehr gut versteht. Sie könnte also zusammen mit einer Freundin, mit der sie zur Zeit zusammenlebt in ein neues Zuhause ziehen oder sie kann auch zu einer passenden lieben Kätzin, die noch Gesellschaft sucht, ziehen. Ebenso versteht sich Shiva auch sehr gut mit Katern. Daher wäre es auch schön, wenn sie einen ruhigen, nicht dominanten Kuschelpartner finden würde.

Kommt doch einfach mal vorbei und lernt die süße Maus kennen.
Shiva und ihre Dosenöffner würden sich sehr über einen Besuch freuen!

Kontakt über Melcorrado oder per
Email: streunerhilfe-ni-no@gmx.de

Homepage mit weiteren Infos

Bild

Bild
Liebe Grüße Maren mit Luigi & Barney
Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben benachteiligte. (Francesco Terarca)

Streunerhilfe Ni-No - Wir suchen ein Zuhause

Benutzeravatar
jafu
..
Beiträge: 198
Registriert: So 22. Jul 2018, 17:36

Re: Shiva (w, ca. 08/2016) sanfte Schönheit sucht geduldige und liebe Dosis, PLZ 49324

Beitrag von jafu » Sa 15. Jun 2019, 13:15

Die hübsche Shiva sucht noch ihr Zuhause. Ihre Pflegemama hat folgendes zu berichten:

Hey. Eine Schmusekatze ist sie leider nicht...zumindest noch nicht. Sie ist total neugierig und versteckt sich auch nicht. Sie schnuppert an meiner Hand, sie läuft mir um die Beine und läuft auch mit den anderen Katzen ganz normal mit. Ich habe auch keine Probleme sie in eine Transportbox zu setzen, sie faucht vielleicht etwas aber sie hat mich noch nie gebissen oder gekratzt. Sie mag es nur leider nicht so gerne angefasst zu werden.

Und wenn fremde Menschen da sind, können die bis auf 1-2 Meter an sie heran und sie bleibt total entspannt liegen. Mir fehlt leider einfach die Zeit mich bei so vielen (größtenteils ängstlichen) Katzen mit jeder einzelnen Katze richtig intensiv zu beschäftigen für Shiva wäre es besser wenn sie in ein Zuhause kommen würde, wo sie eine Freundin oder auch einen lieben Freund hätte die/der ihr zeigt das die Menschen nicht doof sind. Und vor allem Dosenöffner die mehr Zeit für sie haben.

Ich hatte da jetzt schon mehrere Katzen die sich im neuen Zuhause total zum positiven verändert haben, wie z.B. Sparky. Wie gesagt, mir fehlt einfach die Zeit und ich denke es ist generell schwierig, wenn man so viele ängstliche Katzen hat, mit einer einzigen kann man da besser dran "arbeiten".

Aber sie ist trotzdem eine ganz liebe Kätzin, die vor allem extrem sozial und einfach total unkompliziert ist. Sie fühlt sich auch sichtlich wohl im Haus (mag es draußen natürlich auch mal frische Luft zu schnuppern), das Eis zu den Menschen ist nur leider noch nicht so richtig gebrochen.
Liebe Grüße Maren mit Luigi & Barney
Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben benachteiligte. (Francesco Terarca)

Streunerhilfe Ni-No - Wir suchen ein Zuhause

Antworten

Zurück zu „Freigänger in Not“